VERÄNDERUNG AKTIV GESTALTEN

"Wir müssen der Wandel sein, den wir in der Welt zu sehen wünschen." Mahatma Gandhi

Auch wenn Veränderung von außen kommt, Entwicklung kommt immer von innen. Werden Mitarbeiter und Führungskräfte am Veränderungs-prozess nicht nur beteiligt, sondern können diesen aktiv mitgestalten, werden sie zu Repräsentanten und Inhabern der Entwicklungsprozesse.

Da ist der Erfolg fast eine logische Konsequenz.

Sie planen ein Change-Projekt oder brauchen kompetente und erfahrene Unterstützung in einem laufenden Veränderungsprozess? 

Buchen Sie unsere kostenfreie Erstberatung und erfahren Sie, wie Sie Change-Prozesse effektiv und effizient gestalten, Ihre Mitarbeiter und Führungskräfte für den Veränderungsprozess gewinnen können.

WAS SIE VON UNS ERWARTEN KÖNNEN

  • Wir gestalten mit Ihnen und Ihrem Team den Veränderungsprozess.

  • Wir analysieren und optimieren mit Ihnen Geschäftsprozesse und Strukturen.

  • Wir sind konstruktiver Feedback-Partner und - wo notwendig - Moderatoren.

  • Wir unterstützen Einzelpersonen und Teams dabei, die Veränderungen systematisch zu integrieren.

  • Wir trainieren Ihre Mitarbeiter für die künftigen Rollen-Wahrnehmungen.

MAN KANN NICHT NICHT KOMMUNIZIEREN  (Paul Watzlawick) 

... aber zu wenig durchaus. 

 

  • Die Ziele des Change-Prozesses müssen allen Beteiligten restlos klar sein. 

  • Die Strategie muss schlüssig  und das Veränderungskonzept mit allen Beteiligten   abgestimmt sein.

  • Strukturen, Prozesse sowie die Rollen und Verantwortung bleiben bei den beteiligten Men

Abstimmungen im Vorfeld brauchen Zeit. 

Diese Investition macht sich aber doppelt und dreifach bezahlt, wenn bei der Umsetzung

weniger Widerstände auftreten und alle wesentlichen Stake-holder motiviert "mitziehen.

IHR NUTZEN​

  • SCHNELLIGKEIT: Veränderungsprozesse werden durch unseren ziel- und lösungsorientierten Beratungsansatz beschleunigt.

  • GERINGERER KOSTEN: Konflikte, die üblicherweise in Veränderungsprozessen auftreten, verlaufen weniger hemmend durch die konstruktive Berücksichtigung von Interessensunterschieden.

  • BESERE ERGEBNISSEN:  Systemische Organisationsberatung unterstützt Entscheidungen, die Fern- und Nebenwirkungen sowie potenzielle „Fallstricke“ berücksichtigen.

  • HÖHERE QUALITÄT DER ENTSCHEIDUNGEN: Die Einbeziehung verschiedener Sichtweisen, Expertisen und Ideen wichtiger Interessensvertreter sichert, dass die bestmöglichen Entscheidungen getroffen werden.

  • MEHR MOTIVATION UND ENGAGEMENT:  Durch eine bewusste Steuerung des Prozesses unter Einbeziehung der Mitarbeiter wird deutlich mehr Motivation und Engagement erzeugt.

  • BESSERE ZUSAMMENARBEIT:  Die systemische Arbeitsweise fördert die Kooperation der Abteilungen im Unternehmen, selbst nachdem der Beratungsprozess offiziell beendet ist.

  • MEHR NACHHALTIGKEIT:  Veränderungsprozesse werden im Unternehmen durch die partizipative Erarbeitung nachhaltig verankert und führen zu einer größeren Akzeptanz von Entscheidungen.

  • MEHR KNOW-HOW AUFBAU IM UNTERNEHMEN:  Systemische Berater verstehen sich nicht als Träger geheimen Experten- und Methodenwissens, sondern sorgen für einen gezielten Wissenstransfer ins Unternehmen.

  • MEHR FREIRÄUME UND ENTLASTUNG FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE:  Externe Berater entlasten die Führungskräfte bei der Gestaltung und Moderation der Prozesse. Sie können sich stärker auf die Inhalte konzentrieren.